A4A3A2A1
Sie sind hier: Startseite > Stadtführungen > Gästeführungen > Sächsische Schweiz (Gästeführung7)
  • sächsische_schweiz/IMG_5330.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5333.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5362.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5357.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5337.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5338.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5340.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5346.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5348.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5350.jpg
  • sächsische_schweiz/IMG_5355.jpg

Das knapp 400 km² große Landschaftsschutzgebiet mit phantastischen Felsengebilden, dem Elbsandsteingebirge, heißt „Sächsische Schweiz“. Festungen und Burgen gehören zur Sächsischen Schweiz wie die Berge selbst.

Ziele der Exkursion sind die imposante Festung Königstein, die ca. 30 km von Dresden entfernt ist. Die Festung liegt auf dem zweithöchsten Tafelberg 240 Meter hoch über der Elbe, sie war im 17. und 18. Jahrhundert die stärkste Befestigungsanlage Deutschlands. Ein 152,5 Meter tiefer Brunnen, der 1563-1569 gebaut wurde, garantierte eine ausreichende Wasserversorgung auf der Burg.

Ähnlich viel besucht ist weitere 6 km elbabwärts der Basteifelsen. Auf dem Basteifelsen befindet sich die steinerne Brücke, welche 1851 erbaut wurde. Von dort aus haben Sie einen grandiosen Ausblick über das Elbtal und die Tafelberge.

In unmittelbarer Nähe liegt der Lilienstein, dem in seiner Form auffallendsten rechtselbischen Tafelberg im Elbsandsteingebirge.
Wer noch Lust für einen Abstecher hat, der biegt auf der Rückfahrt nach Dresden bei Lohmen in Richtung Stolpen ab. Hier steht seit 1100 eine mittelalterliche Burg, die durch die berühmteste Mätresse Augusts des Starken, der Gräfin Cosel, bekannt wurde.

(Dauer 5 bis 6 Stunden)

ZUM ANFRAGEFORMULAR

Please activate JavaScript in your browser.

» Sitemap